*
Menu

Innenraummesssysteme

 

 

Allergen-Messung

Messung von Allergienstoffen

In Innenräumen ist die Hausstaubmilbe die häufigste Ursache für Allergien. Milben produzieren hochallergene Eiweiße. Diese Allergene binden sich an feinste Staubpartikel und werden mit der Luft eingeatmet. Da wir uns beinahe zu 90 Prozent in geschlossenen Räumen aufhalten, bedeutet dies für das Immunsystem täglich Stress.

Dräger-Bio-Check FMenschen, die an einer Überempfindlichkeit leiden, reagieren
auf das starke Allergen übersteigert mit verstopfter oder laufender
Nase, geröteten Augen, Niesreiz und Asthma. Häufig treten diese
typischen Beschwerden nachts oder morgens auf, da die Milben
sich im feucht-warmen Klima des Bettes am wohlsten fühlen.

Mit einem einfachen Test können Sie gezielt nach dem
Allergieauslöser suchen.  

 

 Weitere Informationen finden Sie unter www.draeger.com .


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail